Ein kleiner Schutzengel

Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel

AWO Engelbostel. Jetzt fand die Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel im festlich geschmückten Saal des Gasthofes Tegtmeyer in Engelbostel statt. Viele Gäste waren der Einladung des AWO-Vorstandes gefolgt, um in dieser so hektischen Vorweihnachtszeit einige besinnliche Stunden zu verbringen. Die 1. Vorsitzende Ingrid Bernhardt begrüßte 120 Gäste. Unter ihnen die Ehrenvorsitzende Margrit Benzler, die Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke, Vertreter des Ortsrates Engelbostel und Pastor Rainer Müller-Jödicke.
Wieder hatte das Helferteam den Saal mit viel Geschmack weihnachtlich geschmückt und für jeden Gast einen kleinen Schutzengel, den sie gebastelt hatten, auf den Teller gelegt.
Passend zu diesem kleinen Engel las Ursula Tetenz eine kleine Geschichte vor.
Musikalisch wurde die Veranstaltung von den Bläsern des Schützenvereins Engelbostel begleitet.
Nachdem Kaffee und Kuchen den Gästen geschmeckt hatte, hatten die Theaterspieler aus Engelbostel ihren Einsatz. Mit der kleinen Kriminalkomödie „Hase oder Hund“ sorgten sie für manche Verwechslung und manchen Lacher.
Viel zu schnell verging der schöne Nachmittag.
Bevor man auseinanderging, sangen alle gemeinsam mit Begleitung der Bläser das Weihnachtslied „O du fröhliche“.