Eine große Gewichtsspanne

Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft.

Vereinsmeisterschaft und Weihnachtsfeier beim Judoclub Godshorn

JC Godshorn. Auch in diesem Jahr fand wieder die Vereinsmeisterschaft mit anschließender Weihnachtsfeier statt.
Alle Kampfeswilligen haben sich am Vormittag in der Halle am Rährweg versammelt, um ihre Vereinsmeister in den jeweiligen Gewichtsklassen auszukämpfen. Allerdingswar die Beteiligung in diesem Jahr nicht vergleichbar mit den Vorjahren, sodass die Gewichtsspanne in den einzelnen Gruppen doch sehr groß war. Aber davon hat sich niemand abhalten lassen. Mutig gingen alle in ihre Kämpfe, selbst die Handicap-Judoka waren mit untergemischt und konnten ihr Können in Wettkampfsituationen beweisen. So stand doch an erster Stelle der Spaß am Kämpfen und fairen Miteinander. Auch auf die, schon zur Tradition gewordene Kata (Schaukampf) der Handicaps, brauchte nicht verzichtet werden.
Während die Sportler noch am Kämpfen waren, haben die fleißigen Helfer (Eltern und Vorstandsmitglieder) schon die kleine Halle festlich geschmückt und das Mitbring-Buffet bestückt. So konnte dann auch zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Zur Weihnachtsfeier stießen dann noch ein paar Mitglieder dazu, sodass Buffet und Plätze gut gefüllt waren. Nachdem alle gesättigt waren, fand die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft statt. Im Anschluss wurden die Sportler des JCG geehrt, die in diesem Jahr besondere Erfolge im Wettkampf erzielten. Diese waren: Natascha Jastrzemski, Asa Wendt, Freya Wendt, Cedric Huber, David Deibel, Ricarda Moritz, Dandy Lotholz, Friederike Poneß, Ben Johannßen, Mia Gallinat, Lena Kohls, Alina Schlaffke, Vincent Miemietz und Luka Kaiser. Der Wanderpokal ging in diesem Jahr an Luka Kaiser, der die vereinsinterne Wettkampfrangliste anführt.
Begleitet wurde das Ganze von weihnachtlicher Keyboard-Musik, natürlich live gespielt von Robin Gierschik. Auch eine, in diesem Jahr etwas andere Nikolaus-Tüte durfte nicht fehlen.