Elan gegen Erfahrung

Mutter gegen Tochter: Lisa und Christine Görtemöller.

TC Godshorn ermittelt Clubmeister

TC Godshorn. Bei tennisfreundlichem Wetter erlebte der Tennisclub Godshorn auf seiner Anlage am Spielplatzweg ein ereignisreiches Wochenende. Am Sonnabend wurden die Endspiele im Damen- und Herren-Einzel ausgetragen. wobei sich in beiden Disziplinen jeweils jugendlicher Elan gegen spielerische Erfahrung durchsetzen konnte.
Bei den Damen musste die Meisterin des Vorjahres Lisa Görtemöller gegen ihre Mutter Christine antreten. Lisa gewann mit 6:0 und 6:1 souverän, wobei sich ihre Gegnerin verletzungsbedingt nicht ausreichend wehren konnte.
Im Herren-Finale konnte der Senior Thomas Reihs zunächst seine Routine gegen den Youngster Yannick Görtemöller mit 6:0 deutlich ausspielen. Zunehmend kämpfte sich dieser aber mit seinem druckvolleren Spiel ins Match zurück und konnte die beiden nächsten Sätze mit 6:4 und 6:1 für sich entscheiden.
Am Sonntag stand das Finale des sog. Hopmancups auf dem Programm. Dieses besondere Mixed-Turnier zog sich mit 20 Paarungen und mehr als 80 Spielen über drei Monate hin. Jeweils ein Damen- und Herren-Einzel sowie ein Mixed entscheiden in Summe über Sieg und Niederlage. Die Paarungen Karen Früh/Ulrich Görtemöller und Martina Essmann/ Lauritz Schrader konnten sich für das Endspiel qualifizieren. Nach den Einzeln stand die Partie 1:1, sodass das abschließende Mixed die Entscheidung bringen musste. Mit 6:3 und 6:2 siegten Karen Früh/Ulrich Görtemöller. 30 Zuschauer verfolgten die Spiele mit anerkennendem Beifall.