Engelbosteler Herren vorn

Schießsportleiter Ralf Wagner (von links), Jens Brokmann, Rolf Vogt, Olaf Kösel und Peter Brokmann feierten nach dem Wettkampf.

Schießwettkampf um den Sommerpokal

SV Engelbostel. Mitglieder des Schützenvereins (SV) haben um den Jens-Brokmann-Sommerpokal gerungen. Der letzte Wettkampf vor der Sommerpause wurde sehr gut angenommen. Gewertet werden die beiden besten Teiler. Geschossen wird mit dem Luftgewehr auf zehn Meter. Der Spender Jens Brokmann nimmt die Ehrung stets selbst vor. Als man schon glaubte, der Sieger stehe fest, trat als letzter Schütze der erste Vorsitzende Rolf Vogt an. Er sorgte dafür, dass alle um einen Platz in der Tabelle nach unten rutschten. Olaf Kösel ist dadurch Zweiter und Peter Brokmann Dritter geworden. Alle drei erhalten einen kleinen Pokal und Vogt zusätzlich für ein Jahr den großen Wanderpokal. Damit hat sich die Überlegenheit der Damen in den letzten Jahren gedreht. In diesem Jahr waren stets die Herren Sieger in den Wettkämpfen. Nach der Sommerpause am 7. September steht die Herbstmeisterschaft an. Amtierend ist eine Schützin Meister. Die Herren möchten sie gern vom Thron stoßen. Dies wird sicherlich ein Kampf der Geschlechter.