Fahrt in das sprichwörtliche Blaue.

Mit großer Reisegruppe war das DRK Krähenwinkel unterwegs.

DRK-Tagesausflug: Wesertour mit Holzschuhtanz

DRK Krähenwinkel. "Wir fahren nach Holland?", fragten sich die Teilnehmer der DRK-Busreise, denn der Fahrtausweis war mit einem Bild von einem Holzschuh versehen. "So wurden die Gäste ein wenig in die Irre geführt", berichtet Carola Rönisch vom Reisebeginn und weiter, "Nein, es ging in das Weserbergland und diesmal hat es nicht geregnet, nur ein bisschen!" Die Route führte über Elze-Lauenstein entlang des Ith über Holzminden nach Ovenhausen. Dort wurden die Krähenwinkler sehr herzlich von den Wirtsleuten begrüßt. Das Mittagessen in der kuscheligen Schenkenküche schmeckte allen sehr gut. Es gab Krustenbraten aus der Molle, Salate und Bratkartoffeln und zum Nachtisch Rote Grütze mit Vanillesoße. Carola Rönisch ergänzt: "Ach ja, da war doch noch etwas mit Holland und Holzschuhen. Damit man nach dem Essen wieder in Schwung kam, zeigte uns der Wirt den Holzschuhtanz. Mit viel Spaß und zünftig angezogen ging es dann auch richtig los. Ein Volltreffer!" Um 14 Uhr fuhr die Gruppe weiter nach Polle. Dort wartete eine romantische Weserschifffahrt mit Kaffee und Kuchen. Es ging die Weser stromabwärts nach Bodenwerder der Münchhausenstadt. Nach dem Abschlussfoto ging es am Abend wieder zurück nach Langenhagen.