Garde- und Showtänze aus eigener Feder

Die große Prunksitzung ging mit viel Programm über die Bühne.

Große Stimmung bei der Prunksitzung

Närrische Langenhagener Ritterschaft. Mit einem vierstündigen Programm erfreute die Närrische Langenhagener Ritterschaft Rot-Gelb ihre Gäste bei der Prunksitzung. Dem Griesgram und Muckertum hatte die Ritterschaft den Kampf angesagt.
Wieder einmal ist es der Närrischen Langenhagener Ritterschaft gelungen, eine großartige Veranstaltung zu organisieren. Die Fuhbuschkönigin Annely I begrüßtedas Prinzenpaar der Landeshauptstadt Hannover Prinz Rüdiger I und Prinzessin Nora I. Auch der Bürgermeister der Stadt Langenhagen, Mirko Heuer, schaute noch vorbei und hielt für das närrische Volk ein kleine Rede. Anwesend war die Regionsabgeordnete Elke Zach, der Präsident des Komitees Hannoverscher Karneval und Präsidenten befreundeter Vereine sowie Ex-Prinzenpaare und viele Gäste. Ausgezeichnet mit dem Prinzenorden wurden die Trainerin Sarah Stephan, Co-Trainerin Yvi Buchholz und Carmen Stephan. Spontan wurden von dem Prinzenpaar Orden an das Nachwuchs-Sängertrio Emojis (sieben bis acht Jahre) und an die Aktivengarde vergeben. Sämtliche Garde-und Showtänze entstanden aus den eigenen Reihen der Ritterschaft – Choreographie und Musik von Sarah Stephan.
Für musikalische Stimmung sorgten die Sängerin Gitti Flemig, das Duo der Ritterschaft sowie als Gäste der Mittwochsclub und Brigitte und Detlef Fydrich und das Hannoversche Showcorps Bogart aus Sehnde. Durch das Programm führte die Komturmeisterin Elke Skutnik und die Vizepräsidentin Gitti Flemig.