Goldener Herbst im Harz

Viele Teilnehmer bei der Tagesfahrt des SoVD.

Ausflug des SoVD war ein Erfolg

SoVD-Krähenwinkel-Kaltenweide. Der Ortsverband organisierte für 56 Personen eine Tagesfahrt nach Wernigerode im Harz. Besichtigt wurde die "bunten Stadt am Harz"; vom Schloss aus konnten die Teilnehmer einen Blick über die Stadt und die Landschaft genießen. Mit der Bimmelbahn ging es zum Lustgarten und zurück durch das Mühlental in die Stadt, viele Bauten und deren Geschichte wurden erklärt. Der Ausflug wurde mit der Harzer Schmalspurbahn durch den herbstlichen Wald nach “Drei Annen Hohne“, dem Knotenpunkt dieser Bahn, fortgesetzt. Hier befindet sich auch das Nationalparkhaus. Nach dem Mittagessen wurde Schierke besucht, ein staatlich anerkannter Luftkurort. Er liegt unmittelbar am Fuße des Brockens. Einst als "St. Moritz des Nordens" gepriesen, gilt Schierke als einer der schneesichersten Orte im nördlichsten Mittelgebirge. Selbst wenn kein Schnee liegt, ist es einzigartig - allein sechs Wanderrouten führen auf den 1.142 m hohen Brocken, den schon Goethe und Heine erstiegen. Nach einem Spaziergang im Kurpark, mit den riesigen Steinformationen und Bachläufen, war eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen angesagt.