Golfclub ändert Beiträge

Gute Stimmung ist beim GC-Jugendtraining die Normalität. (Foto: C. Kunze, www.alles-kunst.de)

Jugendliche bis 14 spielen kostenfrei

GC Langenhagen. Nach der neuen, im Frühjahr beschlossenen Beitragsordnung spielen Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren kostenfrei im Golfclub (GC). „Wir versprechen uns von dieser Regelung einen stärkeren Zulauf an Jugendlichen und möchten so auch unserem satzungsgemäßen Ziel der besonderen Förderung der Jugend nachkommen“, sagt Jugendwart Thomas Beneke.
Thomas Beneke weiß, wovon er spricht, denn in der heutigen Damenmannschaft, die in der Golf- Bundesliga spielt, sind viele ehemalige GC-Jugendliche.
Golf ist ein gesunder Sport, der Spaß macht und den Teamgeist als auch die persönliche Entwicklung und die Sozialisation von Kindern und Jugendlichen fördert. Der Golfclub bietet zahlreiche Möglichkeiten und Förderungen für Kinder und Jugendliche, angefangen mit den Bambinis ab vier Jahren.
Zusätzliche Neuerung: Golfturniere am Wochenende kostenlos spielen. Der GC-Vorstand hat Anfang des Jahres entschieden, bei Turnieren auf die üblichen Gebühren sowohl für Mitglieder als auch für Gäste zu verzichten, denn der Sinn eines Golfclubs ist es, gemeinsam dem Sport nachzugehen, Spaß zu haben und das Clubleben zu fördern. In den letzten Jahren lässt sich allerdings in vielen Golfclubs eine gewisse Turniermüdigkeit beobachten. So sind die Teilnehmerzahlen für viele Turniere über die Jahre gesunken. Das Besondere im GC-Langenhagen ist es nun bei der für 2018 begrenzten Aktion, dass auch Gäste anderer Golfclubs eingeladen sind, am Wochenende kostenlos an Turnieren teilzunehmen.
Die Aktion ermöglicht Mitgliedern des Golfclubs Langenhagen, bei allen vom Club veranstalteten Turnieren kostenlos teilzunehmen. Auf die übliche Turniergebühr von zehn Euro wird verzichtet. Auswärtige Gäste anderer Golfclubs können am Wochenende beispielsweise „Beginner Cup“, „Langenhagen Open“ und „Wache Ente“ kostenfrei spielen.
GC-Pressewart Christian Kunze erklärt: „Wir möchten damit gerne den Austausch mit anderen Clubs der Region fördern und alle von dem sehr guten Pflegezustand unserer Anlage überzeugen."