Große Party zum Jubiläum

Jürgen Kliem erhielt von Michaela Henjes die Ehrennadel des Sportrings.

25 Jahre Judo-Club, Ehrung für Jürgen Kliem

JC Godshorn. Sieben engagierte Judoka gründeten den Judo-Club (JC) am 3. April 1992. Unter den damaligen Gründungsmitgliedern war Jürgen Kliem, der von Beginn an die Geschicke des Vereins als Vorsitzender leitete. Für dieses ehrenamtliche Engagement wurde Jürgen Kliem bei der 25-Jahr-Feier im Dorfgemeinschaftshaus mit der goldenen Ehrennadel des Sportrings Langenhagen ausgezeichnet. Die Ehrung nahm Michaela Henjes, Vorsitzende des Sportrings Langenhagen, vor.
Unter diesen Ehrengästen waren Ortsbürgermeisterin Ute Biehlmann-Sprung sowie Jana Schulz und Jörg Bohlen von der Judo Region Hannover. Langenhagens stellvertretender Bürgermeister Willi Minne erklärte dem Judo-Club seine langjährige Verbundenheit.
Mit großer Lust und Aufmerksamkeit moderierte Jürgen Kliem durch den Abend. Im gelang es in ausgezeichneter Weise, die Geschichte und Gegenwart des Vereins zu verbinden. Für besondere herausragende Verdienste für den Verein wurden Marco Goldenstein (15 Jahre Trainer Handycap), Manfred Beer (25 Jahre Geschäftsstelle des JCG), Wilfried Kolloch und natürlich Jürgen Kliem ausgezeichnet. Die ausgesprochen erfrischende Laudatio zur Ehrung von Jürgen Kliem übernahm dabei sein langjähriger Wegbegleiter Wilfried Kolloch.
Mit einem reichhaltigen und leckeren Büfett, einigen Aktivitätsecken (wie Fotobox, Kickertisch, Bastelecke) und ausgelassenem Tanz war die Feier der beabsichtigte Höhepunkt des Jubiläumsjahres.

JC-Judoka erzielten in den vergangenen Jahren Erfolge auf nationaler und zum Teil auch internationaler Ebene. Der JC Godshorn steht aber nicht nur für intensiven Leistungssport. Das sportlich ausgewogene Konzept soll seit seiner Gründung Menschen in jedem Alter und jeder Nationalität die Möglichkeit bieten, sich sportlich in unterschiedlichen Ausprägungen im Judokampfsport zu verwirklichen. Somit reicht das Angebot vom Behindertenjudo mit den HandiCap's, dem Kleinkind-Judo (Tabalugas), über den Breitensport bis hin zum Leistungssport. Im Jubiläumsjahr richtete der JC Godshorn erstmalig den Löwen Cup aus, ein Landessichtungsturnier für die U12. Dafür wurde extra die große Halle der IGS Langenhagen angemietet. Mit über 200 Startern in der U12 aber auch in der U15 wurde das Turnier zu einem vollen Erfolg. Außerdem wurden in eigener Halle folgende Veranstaltungen professionell ausgerichtet: ein Bezirksligakampftag der Männer, ein G-Judo-Landesturnier, die Bezirkseinzelmeisterschaft der U12, die Bezirksmannschaftsmeisterschaft der U10, ein Selbstverteidigungslehrgang für Nicht-Judoka, zwei Gürtelprüfungen, zwei Sondertrainings mit der Landestrainerin U12, Andrea Goslar und der Drachen Cup, auch ein vereinseigenes Turnier für Wettkampfneulinge. Natürlich gab es auch eine Vereinsmeisterschaft und ein gemeinsames Abschlusstraining aller Gruppen, mit Gästen auf der Matte.
Gemeinsame Freizeit-Aktionen stehen in jedem Jahr auf dem Programm.