Gute Ergebnisse

Dittmar Brockmann (von links), Gitta Ohde und Kurt Geveke (Walter Nordmeyer fehlte) bei der Siegerehrung.

Sieger des Schweinepreis-Schießens

SV Godshorn. Beim Schützenverein (SV) Godshorn fand auch in diesem Jahr wieder ein Schweinepreis-Schießen statt. Schießsportleiter Kurt Geveke gab die teilweise sehr guten Schießergebnisse bekannt. Den ersten Platz holte sich mit einem Gesamtteiler von 40,3 Gitta Ohde. Den zweiten Platz erreichte Dittmar Brockmann und den dritten Platz Walter Nordmeyer. Den Bestteiler mit 0,3 Ring erzielte Gitta Ohde und erhielt für den außergewöhnlich guten Treffer den Rehkitz-Wanderpokal. Den geforderten 30 Teiler für die Erringung des Handke-Wanderpokals (Keiler) schoss Walter Nordmeyer.
Alle Beteiligten gingen dank der großzügigen Kalkulation der Fleischerei Handke nicht
leer aus und erhielten etwas für ihren Kochtopf.