Gute Vorsätze für 2011?

Beim Aikido geht's nicht ums Besiegen, sondern um Selbstbehauptung.

Aikido-Sparte will besonders Frauen ansprechen

VfB Langenhagen. Mehr bewegen oder etwas für die geistige und persönliche Entwicklung tun? Am besten beides gleichzeitig? Beste Voraussetzungen, einmal die Aikido-Sparte des VfB Langenhagen kennen zu lernen, die in diesem Jahr besonders Frauen ansprechen möchte! Aikido ist eine aus Japan stammende Selbstverteidigung, in der es nicht um das (Be-)Siegen geht sondern darum, sich selbst zu behaupten, ohne den Angreifer zu verletzen. Die fließenden Kreis- und Spiralbewegungen, die zur Abwehr ausgeführt werden, lenken und führen den Angreifer, so dass er schließlich aus dem Gleichgewicht gebracht wird und zu Boden geführt werden kann. Dies macht Aikido auch für Frauen und Mädchen sehr attraktiv. Die Aikido-Sparte des VfB Langenhagen, die seit mehr als 40 Jahren besteht, freut sich jederzeit über Interessierte! Auch wer längere Zeit keinen Sport getrieben hat, findet mit dem Aikido einen hervorragenden Einstieg und geht kein Risiko ein, denn die ersten drei Übungseinheiten sind kostenfreie und unverbindliche Schnupperstunden. Weitere Informationen unter www.vfb-langenhagen.de oder unter Telefon 77 42 32 und 7 900 800.