Hohe Anforderungen am Sprung

Disziplin war Teil des Trainings für Springreiter beim Reitverein Langenhagen. (Foto: W. Laurie)

Training mit Vorbereitung auf Turnierstart

RVL. Beim Reitverein Langenhagen (RVL) gab es nun wieder das Frühjahrstraining von Andreas Weiser für Springreiter auf dem Gelände an der Walsroder Straße. An zwei Tagen wurde in unterschiedlichen Leistungsgruppen das Reiten im Parcours geübt. Einen besonderen Fokus legte der Trainer auf Rittigkeit und Kontrolle der Pferde. Die Reiter mussten sich sehr anstrengen, um den hohen Anforderungen nicht nur am Sprung, sondern auch auf dem Weg zum Sprung gerecht zu werden und immer wieder kleine Dressurlektionen einbauen, um den Gehorsam und die Elastizität der Pferde zu verbessern. Dabei hat sich wieder einmal gezeigt, dass Springreiten mehr ist, als mit dem Pferd über einen Sprung zu kommen. Laura Fricke, RVL-Sportwart Springen, organisierte die Teilnahme der Vereinsreiter und der Gäste aus anderen Vereinen hervorragend. Viele Teilnehmer nutzen den Lehrgang zur Vorbereitung auf die grüne Saison, so der Bericht von Wiebke Laurie vom RVL.