In die Mark Brandenburg

Das Schloss Rheinsberg stand auch auf dem Programm.

Gelungene Herbstreise des SoVD Langenhagen

SoVD Langenhagen. Zu einem Kurzurlaub in Rheinsberg war eine Gruppe des SoVD-Ortsverband Langenhagen Mitte Oktober mit einem barrierefreien Bus unterwegs. Die Einstimmung auf die Umgebung und auf Besonderheiten der Mark Brandenburg erfolgte mit einem Diavortrag. Am nächsten Tag wurde die Gegend dann zunächst vom Wasser aus bei der großen Rheinsberger Seentour betrachtet. Ein weiterer Ausflug führte zu Lande durch die Ruppiner Schweiz, in die Fontanestadt Neuruppin und in die Region Oberhavel, auch vorbei am Bundesgästehaus Schloss Meseberg. Eine Besichtigung des Schlosses Rheinsberg durfte natürlich nicht fehlen. Dabei erfuhren die Mitreisenden einiges über das höfische Leben der Prinzen Friedrich II. und Heinrich.
Die Gruppe wohnte im behindertengerechten Hotel am See, direkt am Grienericksee und unweit des Schlossparks gelegen. Die Uferpromenade und der Schlosspark luden zu Spaziergängen ein. Auch der kleine Ort und seine Keramikwerkstätten konnten erkundet werden. Abgerundet wurde die Reise durch das wirklich schöne Herbstwetter.“

Ein Gruppenfoto auf der Treppe des Schlosses Rheinsberg ist beigefügt.