Jägerprüfung mit vielen Teilnehmern

Große Freude unter den Lehrgangsbesten (von links): Katharina Noltemeyer, Ralf Peters und Daniela Meinecke.

Hegering in der Region breit aufgestellt

Region. Nun absolvierten fünf Frauen und 22 Männer die Jägerprüfung der Jägerschaft Hannover- Land. Martin Seeßelberg hat in der Prüfungskommission den Hegering Langenhagen in der Jägerschaft vertreten. Er ist stellvertretender Vorsitzender.
Bei der praktischen Prüfung nach rund 60 Unterrichtstagen mussten im Wald an aufgebauten Lehrständen Fragen zur Hege und Pflege des Wildbrets und des Waldes, Wildtierkunde, Wildbiologie, Wildkrankheiten und Wildbrethygienevorschriften, Jagdhundewesen, der Umgang mit Jagd- und Faustfeuerwaffen, Waffenkunde, Jagdrecht und verwandtes Recht, insbesondere dem Naturschutz unterliegende Tierarten, beantwortet werden. Zuvor ging es bereits darum, wichtige Jagdsignale, die die Bläser des Bläserkorps Calenberg geblasen hatten, zu kennen.
Am Ende der langen Prüfung trafen sich die Teilnehmer und ihre Ausbilder zu einer Feierstunde am Abend im Gasthaus Müller in Göxe. Prüfungsleiter, der besondere Stellvertreter des Kreisjägermeisters Heinrich-Henning Wildhagen übergab hier die Prüfungszeugnisse. Lehrgangsbester wurde der Gehrdener Ralf Peters, gefolgt von Katharina Noltemeyer und Daniela Meinecke. Unter dem Beifall der Anwesenden gab es für den Lehrgangsbesten eine Einladung für den Abschuss eines Rehbockes im Großen Holz des Forstamtes Fuhrberg. Im Anschluss daran übergab der erste Vorsitzende der Jägerschaft Werner Burose die Jägerbriefe. Ein Teilnehmer war leer ausgegangen. Für den nächsten, im August beginnenden Lehrgang finden Interessenten im Internet unter dem Stichwort "Jägerscherschaft Hannover-Land" die nötigen Informationen.