Katamaran ließ Herzen höher schlagen

Bei strahlendem Sonnenschein ging das Abschlussfest des Segelclubs Passat am Steinhuder Meer über die Bühne.

Segelsaison endet für den Segelclub Passat

Segelclub Passat. Strahlender Sonnenschein und eine angenehme Brise Wind sind die richtigen Voraussetzungen für einen unbeschwerten Segelgenuss. Und beides hatten die Mitglieder und Gäste vom Segel-Club Passat aus Langenhagen bei ihrem Abschlussfest auf dem Steinhuder Meer.
Die vereinseigenen Boote lagen für einen gemeinsamen Ausflug zum Wilhelmstein am Steg. Für die Mitglieder und Gäste war es ein ungewohnter Anblick, alle Schiffe am Steg vereint zu sehen. Und etwas überraschend, denn man kannte zwar die Anzahl der Boote, aber alle Jollen, Jollenkreuzer und den neuen Katamaran zusammen vertaut, hatte noch keiner erlebt. Drei Boote sind in diesem Jahr neu hinzugekommen. Besonders der Katamaran ließ die Herzen der jüngeren Segler höher schlagen. Auf diesem neuen Sportgerät wird dann in der nächsten Saison weiter trainiert.
Bereits am Tag vor dem Absegelfest veranstaltete der Verein einen letzten Segel-Workshop für dieses Jahr. Mitglieder, die das Angebot kostenloser Segelschein des Vereins genutzt hatten, freuten sich über das erste Skippertraining und die Einweisung in die Vereinsboote.
Interessierte Segler und die es gerne werden möchten erhalten weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair auf der Webseite des Vereins unter http://www.segelclub-passat.de.