Kein Minus bei unveränderten Beiträgen

Moderate Ausgaben und eine gute Kassenführung standen im vergangenen Jahr für den Langenhagener Motorclub.

LMC-Vorstand bestätigt seine Amtsinhaber

LMC (ok). Erfreuliches von der Jahreshauptversammlung des Langenhagener Motorclubs im ADAC (LMC): Durch die gute Kassenführung und die moderaten Ausgaben für Sport und Touristik wurde kein Minus erwirtschaftet. Nächster Tagesordnungspunkt: Neuwahlen. Der aktuellen Satzung enteprechend musste der LMC-Vorstand um zwei Personen verrringert werden. Bei den Wahlen wurden die benötigten Amtsinhaber wiedergewählt, sodass der LMC-Vorstand jetzt aus Manfred Peter, Vorsitz; Kerstin Steinmetz, Kasse; Burkhard Scheunert, Sport; Hermann Töteberg, Schriftführer, und Detlef Noether, Touristik, besteht. Als Delegierte für die ADAC-Hauptversammlung in Celle wurden Bernd Schmidt und Alois Schurz benannt. Die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert; die Summen für die Sparten Sport und Touristik auch.