Kein Teilnehmer ging leer aus

Beliebter AWO-Preisskat im 35. Jahr

Engelbostel-Schuleburg. Zum 35. Mal wurde im AWO-Ortsverband das Jahresskatturnier ausgerichtet. In drei Runden kämpften 14 Männer um den begehrten „Gudrun Mennecke – Pokal“ und um die attraktiven Fleisch- und Wurstpreise. Am Ende hatte wie im Vorjahr Rolf Abelmann mit 1.799 Punkten die Nase vorn. Den zweiten Platz belegte Hans-Otto Hanebuth mit 1.740 Punkten gefolgt von Gerhard Loitz mit 1.493 Punkten. Die rote Laterne ging in diesem Jahr an Manfred Otto mit 661 Punkten.
Von den Teilnehmern ging keiner leer aus. Für jeden gab es einen Preis.
Während der Veranstaltung wurden den Teilnehmern Kaffee, Gebäck und Getränke vom Helferteam serviert.
Nach der Preisverleihung durch die stellvertretende Vorsitzende Waltraut Arend und Gudrun Mennecke gab es für die Akteure ein gemeinsames Abendessen mit vielen interessanten Gesprächen über die Taktik beim Skatspiel.
Wer gerne Skat spielt kann dieses immer dienstags und freitags von 14 bis 17.30 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte , Kreuzwippe 1. Neue Skatspieler sind herzlich willkommen.