Kinder lernen motorische Grundlagen

Drei- bis siebenjährige Turnkinder mit ihren Übungsleiterinnen: Leonie Schlichte (von links), Regina Reimers-Schlichte, Ina Warner, Renate Giesselmann, Annelore Schmidt und Angelika Garvens.

Aktion "Offensive Kinderturnen" beim MTV

MTV Engelbostel-Schulenburg. Ein Jubiläum wurde beim MTV mit dem 50-jährigen Bestehen des Kinderturnens verzeichnet. Hierzu die Aktion des Deutschen Turner Bundes (DTB) "Offensive Kinderturnen" zu kombinieren, war eine wirksame Gestaltung. Es war mächtig etwas los in der Turnhalle der Grundschule Engelbostel. Etwa 50 Kinder (auch ohne Vereinszugehörigkeit) nahmen mit Begeisterung die verschiedenen Übungen in Angriff. Ein Parcours mit zwölf unterschiedlichen Stationen war zu meistern. Als Auszeichnung gab es am Ende das Kinderturn-Abzeichen vom DTB.
Vorrausgegangen war ein umfangreicher Aufruf zum Mitmachen. "Spaß und Freude an der Bewegung für alle" lautete das Motto, unter dem Kinder die Vielfalt des Kinderturnens ausprobieren konnten. Wie keine andere Sportart fördert das Kinderturnen vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen Grundfertigkeiten und -fähigkeiten wie Laufen, Springen, Werfen, Schwingen, Hangeln, Rollen und Drehen um alle Körperachsen. Kinderturnen ist eine motorische Grundlagenausbildung für Kinder.
Der Tag des Kinderturnens und das "Kinderturn-Abzeichen für alle" sind Teil der bundesweiten Offensive Kinderturnen des DTB und seiner Landesturnverbände. Dabei steht die Bewegungsförderung und Teilhabe aller Kinder im Alter zwischen drei und sieben Jahren, und zwar unabhängig von einer Behinderung, oder der kulturellen und sozialen Herkunft, für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung an oberster Stelle. Mit dieser Initiative sollen Kinder und besonders die für ihre Erziehung und Entwicklung verantwortlichen Eltern, Übungsleiter, Erzieher und Lehrererreicht werden.
Beim "Kinderturn-Abzeichen für Alle" können sich Kinder ihren Fähigkeiten entsprechend Bewegungsaufgaben lösen und damit das Abzeichen erwerben und gleichzeitig die Vielfalt des Kinderturnens kennenlernen. Es umfasst Übungen aus verschiedenen Kategorien wie Rollen, Gehen, Rutschen, Sinne erfahren, Werfen und Fangen, Teamarbeit lernen, Rhythmus schulen und Bewegungslandschaften erleben. Ganz wichtig bei der Aktion ist der Gemeinschaftsgedanke – gemeinsam geht vieles besser und es macht noch mehr Spaß. Seit 50 Jahren bietet der MTV die Sparte Kinderturnen an. Übungsleiterin Ursel Noll hat im Jahr 1967 die Sparte innerhalb der Turnen- und Gymnastik-Abteilung gegründet. Dass Ursel auch heute noch einen Teil der Kinder betreut, ist bemerkenswert. Es bedeutet aber auch, dass die Begeisterung der Kinder und Übungsleiter auch nach 50 Jahren nicht nachgelassen hat.