Klageverfahren für 358 Mitglieder

Die Vorstandswahlen gingen einstimmig über die Bühne.

Hans-Joachim Krüger bleibt erster Vorsitzender beim SoVD

SoVD Krähenwinkel/Kaltenweide. Der SoVD-Ortsverband Krähenwinkel/Kaltenweide hatte jetzt zu seiner Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel eingeladen. Insgesamt stimmten sich 101 Mitglieder und Gäste mit Grünkohlessen auf die Versammlung mit Wahlen ein. Nach der Begrüßung des ersten Vorsitzenden Hans-Joachim Krüger folgte sein Bericht. Im Jahr 2015 nutzten 765 Mitglieder und Gäste des Ort Krähenwinkel/Kaltenweide an 13 Betreuungsveranstaltungen das vielseitige Unterhaltungsangebot. Ende 2015 zählt der Ortsverband 463 Mitglieder. 2015 bot der SoVD-Kreisverband Hannover 9072 Beratungen, 2263 Anträge, 778 Widerspruchsverfahren, und 358 Klageverfahren für seine Mitglieder an. Insgesamt wurden dabei 2.728.111,85 Euro erstritten. Die Ortsbürgermeister Andreas Hartfiel, Krähenwinkel, und Wolfgang Langrehr, Kaltenweide, überbrachten die Grußworte der Ortsräte und berichteten über die Neuigkeiten aus den Ortsteilen. Anschließend stellte die Schatzmeisterin Karin Wandelt den Kassenbericht von 2015 vor. Hartmut Fuhrmann gab den Bericht der Kassenrevisoren bekannt mit Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes, dem auch einstimmig stattgegeben wurde.
Es wurde wie folgt abgestimmt: Hans-Joachim Krüger erster Vorsitzender, Regina Haseler zweite Vorsitzende, Karin Wandelt erste Schatzmeisterin, Rita Spittler zweite Schatzmeisterin, Sabine Letmathe, erste Schriftführerin, Dirk Schauer zweiter Schriftführer, Günther Rümper Beisitzer (Reisebeauftragter), Birgitt Fuhrmann Beisitzerin, Siegfried Wandelt Beisitzer (Pressebeauftragter), Hartmut Fuhrmann erster Revisor und Sprecher, Cordula Bade zweite Revisorin, und Margitta Heimann dritte Revisorin, wurden einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Mit einem Vortrag des Kreisvorsitzenden Jürgen Mroz zum SoVD-Leistungsbericht 2015 endete die Veranstaltung. Für folgende Urlaubsreise 2016 sind noch Plätze frei:
Im Juni sieben Tage Reise Naturpark Steinwald im südlichen Fichtelgebirge. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Die Beratung, Antragsstellung und Informationen im Sozialrecht finden
für Mitglieder im Sozial-Beratungs-Zentrum Hannover, Herschelstraße 31, (0511) 7 01 48 21 statt. Für weitere Informationen zum Jahresprogramm 2016 stehen gern zur Verfügung: Veranstaltungen- Hans-Joachim Krüger unter (0511) 7 63 38 12,
Reisen- Günther Rümper unter (0511) 77 37 65.