Klassischer Sommerausflug in die Heide

Bei schönstem Wetter genosssen die Langenhagener Ausflügler die Heide.

Schützen genossen Ausfahrt mit Pferdegespann

SV Langenforth. Bei schönstem Wetter startete die Schützen-Gemeinschaft ihren Ausflug in die Heide. Am frühen Morgen trafen die Mitglieder des Schützenvereins (SV) Langenforth und der Schützengesellschaft Langenhagen und fuhren mit dem Bus Richtung Celle und dann weiter nach Müden/Örtze. Hier standen schon zwei Pferdekutschen für die Weiterfahrt bereit. Gebucht war eine rustikale Vesperfahrt, und die war es dann auch. Kaum auf die Planwagen aufgestiegen, hieß es ran an Würste, die an der Decke der Kutsche hingen. Es wurden Brot, Besteck und Bretter unter dem Tisch des Wagens hervorgeholt und alle ließen sich diese Vesper schmecken. Zwischendurch wurde dem Kutscher gelauscht, der viel Wissenswertes über die Heide zu berichten wusste. Nach drei Stunden war der Ausgangsort Müden wieder erreicht. Mit dem Bus ging es nun weiter nach Haverbeck zu einer Kaffeepause. "Bei Eis, Kaffee und Kuchen ließen es sich die Mitglieder der beiden Schützenvereine im Gartencafé noch einmal richtig gut gehen, bevor die Rückreise nach Langenhagen angetreten wurde", so der Bericht von Claudia Freiberg, Damenleiterin im Schützenverein Langenforth.