Langjähriges musikalisches Engagement

Die Kleinsten aus der musikalischen Früherziehung zeigten, was sie schon alles gelernt haben.

Ehrungen: Weihnachtsfeier der Langenhagener Akkordeonfreunde

Akkordeonfreunde Langenhagen. Das Jahr zum 40. Geburtstag der Langenhagener Akkordeonfreunde hatte mit einer großen Weihnachtsfeier einen würdigen Abschluss. 120 Vereinsmitglieder waren der Einladung des Vorstandes gefolgt und wurden mit einer ersten Vorführung der Kleinsten aus der musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Dunja Wagner belohnt.
Es folgte ein gemütliches Kaffee trinken mit selbstgebackenem Kuchen, bevor junge Solisten Weihnachtslieder auf Akkordeon, Klavier oder Keyboard vortrugen.
Die Orchester Happy Kids und Vive l'accordèon unter der Leitung von Olga Debrere rundeten den musikalischen Teil der Feier ab, bevor der Weihnachtsmann kleine Geschenke an die mehr als 40 Kinder und alle Musiker verteilte.
Ein weiteres Highlight waren Ehrungen langjähriger Spieler. Dafür war eigens ein Vertreter des deutschen Harmonika Verbandes angereist. Für 20-jähriges musikalisches Engagement wurden Beatrice Senftleben, Regina und Siggi Ristig geehrt. Annette Schild sogar für das 30-jährige Treue.
Waldtraut und Alram Kannapinn wurden für 40 Jahre musikalisches Engagement mit einer Urkunde und einer Ehrennadel bedacht.
Eine ganz besondere Ehrung wurde dem 2. Vorsitzenden und Jugendwart Siggi Ristig überreicht. Der DHV würdigte das beispielhafte und ehrenamtliche Engagement im Bereich der Jugendarbeit und als Vorsitzender des Bezirkes Hannover mit dem silbernen Pin "Junges Akkordeon".
Auch für das nächste Jahr laufen die Planungen schon auf Hochtouren. Mit den Kindern und Jugendlichen sind wieder Übungswochenenden, unter anderem in St. Peter-Ording geplant.