Locker und entspannt

31 Teilnehmer droschen über 4 Stunden lang Skat an zehn Tischen über drei Runden in unterschiedlicher Besetzung.

Preisskat – eine jährliche Veranstaltung in der Adventszeit

MTV Engelbostel-Schulenburg. Wie jedes Jahr in der Adventszeit hatte der MTV alle Skatfreunde zu einem Turnier eingeladen. Zu gewinnen waren wieder saftige Weihnachtsbraten, Geflügel und verschiedene Mettwürste. 31 Skatspieler, teils Mitglieder, teils Freunde des Vereins, trugen sich in die Anmeldeliste ein. Eine lockere und entspannte Atmosphäre herrschte im Mehrzweckraum des MTV. Ausdauer und Durchhaltevermögen waren gefragt, denn mehr als vier Stunden – von 18 bis 22.30 Uhr – mussten sich die Teilnehmer an zehn Tischen über drei Runden konzentrieren. Vor jeder Runde wurde die Zusammensetzung der Spieler neu ausgelost. Am Ende des Turniers, gegen 23:00 Uhr, standen dann die Sieger fest. In der Reihenfolge der erreichten Punktzahl konnte jeder Mitspieler seinen Preis frei wählen. Die meisten Punkte erreichte Jürgen Gönnecke (2.028 Punkte), gefolgt von Jan Danielsen, (1.889 Punkte) und Frank Giese (1.663 Punkte). Ein Kuriosum war, dass Jan Danielsen vor 3 Jahren bereits mit einer ähnlichen Punktzahl (1.893) erster Sieger und Frank Giese ebenfalls mit einem ähnlichen Ergebnis (1.683 ) zweiter Sieger wurde.
Die meisten Spieler sind seit Jahren Dauergäste des Turniers. Neueinsteiger sind jedoch jederzeit herzlich willkommen. Das Skatturnier wurde seit 1994 20 Jahre lang vom Ehrenmitglied Bernd Lawrenz organisiert. Seit letztem Jahr führen Marion und Jan Danielsen und Ottomar Giebel durch das Turnier. Nun kann Bernd selbst mit am Tisch sitzen und „reizen“. Am Ende des Turniers zog Ottomar Giebel sein Resumee: „Es gab keine Beanstandung zu vermelden, das Turnier lief reibungslos ab“. „Also kein Streit und keine Verletzten“, ergänzte er humorig.