Mit Biss und Kampfgeist

MTV-Tennis – Aufstieg der Damen 40 Mannschaft in Feierlaune: Sandra Knauer (von links), Renate Gießelmann, Regina Reimers-Schlichte, Sonja Osterkamp, Katja Buttgereit und vorne Rebecca Rebitzky. Auf dem Bild fehlen Katja Gläsker und Mercedes Rettberg. 

Aufstieg und Endspiel für die Damen des MTV Engelbostel-Schulenburg

MTV Engelbostel-Schulenburg. Ein tolles Wochenende liegt hinter den Damen des MTV Engelbostel-Schulenburg. Gleich zwei Damenmannschaften steigen auf in die nächst- höheren Spielklassen. Auch die Juniorinnen C schafften es bis in das Endspiel um den Regionspokal.  Für die Damen 40 wurde es letzten Sonntag gegen TC Walsrode noch mal spannend, da zwei Einzel knapp im Match Tiebreak mit 8:10 verloren gingen. Beim Stande von 2:2 mussten also beide Doppel gewonnen werden. Mit Biss und Kampfgeist setzten sich die MTV Spielerinnen durch, denn trotz nicht glücklicher Aufstellung im zweiten Doppel zeigten die Damen eine tolle Leistung und sicherten sich den Sieg. Am Ende stand es dann 4:2. In der nächsten Saison wird in der Verbandsliga gespielt.
Die Damen 50, eine Spielgemeinschaft mit Stelingen, hat jetzt durch einen 4:2-Erfolg über Schwalbe Döhren den Staffelsieg errungen. Das entscheidende Spiel gegen den Tabellenzweiten Schwarz-Weiß Hannover entschieden die MTV-Damen für sich und spielten damit zukünftig in der Bezirksliga.  Die Juniorinnen C hat in Bissendorf einen verdienten 3:0- Sieg geholt. Emmy und Annalena dürfen jetzt am kommenden Sonnabend gegen Post SV Hannover in Nienburg um den Regionspokal spielen.  Der MTV ist stolz auf die schönen Erfolge dieser drei Damenmannschaften.