Mit dem Rad nach Neustadt

Eine Rast an der Turnfest-Eiche am Leineradweg.

Tagestour des MTV Engelbostel-Schulenburg

MTV Engelbostel-Schulenburg. Die zweite Tagesradtour, die der MTV unternahm, führte nach Neustadt am Rübenberge. 15 Mitfahrer versammelten sich zur Abfahrt um 9.30 Uhr am MTV Sportgelände. Die Sonne schien und die Temperaturen waren sommerlich warm. Die Route führte zunächst entlang des Mittellandkanals bis zur Wasserkreuzung Kanal-Leine. Nach Durchquerung der Garbsener Schweiz, vorbei am blauen See und dem Golfplatz war Schloß Ricklingen die nächste Station. Von hier aus ging es weiter auf dem Leineradweg, bis die Gruppe an der sogenannten Turnfest-Eiche die erste Pause eingelegte. Ein Gedenkstein gibt Auskunft über Zeit und Anlass der Pflanzung dieses Baumes. Weiter führte die Tour über Bordenau, einer Leine-Wassertreppe (kleiner Wasserfall) zum Tour-Ziel nach Neustadt. Ein gemütliches Lokal in der Fußgängerzone lud zur Mittagsrast ein.
Der Rückweg führte dann über Suttorf, Basse, Überquerung der Auter, durch Scharrel nach Resse. Hier wurde eine weitere Pause fällig bevor man das letzte Teilstück durch den Kananoher Forst und nochmaliger Querung der Auter in Angriff nahm. Insgesamt standen 61 Kilometer auf dem Kilometerzähler zu lesen. Rainer Voß, Mitglied der MTV-Wanderabteilung, hatte diese schöne Tour ausgearbeitet.