Mit Freddy Quinn und Vico Torriani

Erinnerungen an erste Tanzstunde bei der AWO

AWO Kaltenweide. Das Frühlingsfest der AWO Kaltenweide, das kürzlich unter reger Beteiligung stattfand, war wieder mal ein großer Erfolg. Wie immer bei der AWO war für  das leibliche Wohlergehen bestens gesorgt. Dann aber kam die große Überraschung in Form der Musikgruppe "Klang und Leben". Diese Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, auch in Seniorenheime und zu dementen Patienten Leben und Freude zu bringen. Die Gruppe besteht aus drei prima Instrumentalisten und einem Sänger. Waren schon die Musiker Spitze an ihren jeweiligen
Instrumenten, so war der Sänger nochmal eine Klasse für sich. Wie ein Wirbelwind, schnell und beweglich, interpretierte er alte und bekannte Schlager. Gekonnt ließ er die Musik der 50er und 60er Jahre auferstehen. Vico Torriani, Freddy Quinn, Rudi Schuricke und viele andere Größen aus dieser Zeit weckten Erinnerungen an Tanzstunde, erste Schwärmereien und Verliebtheit. Beschwingt und vielleicht sogar etwas leichteren Fußes und Sinnes, mit lächelndem Gesicht, ging man nach diesem schönen Nachmittag wieder heim.