Mit Wind, Sonne und guter Laune

Pius (von links), Betreuer Heinz Spiewak, Timo, Jonathan, Jonas, Jan-Marc, Julia, Jana-Marie und Vanessa bilden den Segler-Nachwuchs im Segelclub Passat.

Jugendförderung beim Segelclub Passat

SC Passat. Segeln will gelernt sein. Bei Wind, Sonne und guter Laune kreuzten die Nachwuchssegler des Segelclubs (SC) Passat über den Schulenburger Südsee. Der Wind ist das Gaspedal, mein Ruder die Lenkung aber wo ist die Bremse? Was passiert wenn ich nicht auf den Wind achte? Fast gekentert, aber zum Glück sind nur die Klamotten nass, und das Boot samt Segler gleitet weiter über den See - die Jugendlichen machten viele Erfahrungen. Doch auch an Land ist noch viel zu tun. Mit guter Laune und vielen fleißigen Händen sind die Boote schnell abgeriggt und verstaut.
SC-Jugendwart Heinz Spiewak und seine Helfer freuen sich über die große Zahl an neuen Seglern und hoffen, dass auch in Zukunft viele Kinder den Segelsport für sich entdecken und auch dabei bleiben. Denn nach dem Jüngstenschein ist noch lange nicht Schluss. In spannenden Übungen und Regatten wird das Können weiter ausgebaut und vertieft, sodass später der Sportboot-Führerschein gemacht werden kann.
Alle Kinder, die jetzt Lust haben es auszuprobieren, können gerne mittwochs ab 17 Uhr zum Südsee in Schulenburg kommen. Teilnehmer sollten gute Schwimmer sein. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.segelclub-Passat.de oder per E-Mail Seebaer@segelclub-passat.de.