Nachfolger wird gesucht

Neujahrsempfang der AWO Godshorn

AWO Godshorn. Friedhelm Schulz, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins konnte trotz der Eiswarnung 40 Gäste beim Neujahrsempfang begrüßen, darunter auch Langenhagenes Ehrenbürgerin Waltraud Krückeberg, Willi Minne (stellvertretender Bürgermeister) und die Godshorner Ortsratsmitglieder Bernd Juhrig, Ulrich Müller, Sven Maurer, Tim Wook, Habibollah Eslami sowie Helga Biewendt, DRK-Ortsvereinsvorsitzende.
Zunächst las Friedhelm Schulz ein Neujahrsgedicht von Johann Peter Hebel vor. Anschließend begrüßte er die Gäste. Mit vielen Dankesworten an die Unterstützer der AWO, an den Ortsrat, an die Stadtverwaltung, an den DRK und in erster Linie an das Helferteam und natürlich an die Mitglieder ließ der Vorsitzende alle wissen, dass es ohne deren Hilfe nicht möglich wäre, die Arbeit der AWO weiterzuführen.
Er wies auch auf die Zukunft des Ortsvereins hin. Nur noch ein Jahr bleibe Zeit, einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin zu finden. Er werde 2018 nicht mehr kandidieren.