Nachgerückter König

Launige Königswürde: Thomas Göbel (links) und Walter Kugler.

Schützenverein feierte weitere Majestät

SV Engelbostel. Der Schützenverein Engelbostel hat einen weiteren König. Nachdem Klaus Wauschkuhn-Nitsche sich seit Mai Schützenkönig nennen darf, ist nun noch Jugendleiter Thomas Göbel hinzu gekommen. Göbel hatte sich letztes Jahr als Mitglied des befreundeten Vereins der Schützengesellschaft Weststadt registrieren lassen. Als dann die Königswürde auf dem Weststadt-Schützenball bekannt gegeben wurde, war die Überraschung perfekt. Die Krönung nimmt der Vorsitzende Walter Kugler jedes Jahr selbst vor. Er war bis zur Bekanntgabe amtierender König und musste sich dieses Jahr mit Platz zwei begnügen. Göbel konnte sein Glück selbst kaum fassen, zumal seine Lebensgefährtin Regina Brandes im Engelbosteler Verein Königin ist.