Neue Besen kehren in Krähenwinkel

Der neu gewählte Vorstand (von links): Dirk Schauer, Helge Bugs, Inge Kiesewetter-Pilgrim, Manfred Pilgrim, Susanne Rönner, Ralf Damerow, Günther Zehrt.

Heiner Rust übergab beim Schützenverein ein bestelltes Feld

Schützenverein Krähenwinkel. Der Vorsitzende Heiner Rust eröffnete die sehr gut besuchte Versammlung mit einem Rückblick auf das Jahr 2014. Nachdem im vergangenen Jahr sowohl die 100-Jahrfeier des Vereins, als auch das beliebte Schützenfest an der Walsroder Straße unter Beteiligung aller Mitglieder und vieler Gäste überaus erfolgreich über die Bühne ging, stand jetzt die Jahreshauptversammlung des SV Krähenwinkel im DGH im Zeichen von Veränderung und Wechsel.
Heiner Rust hatte vor vier Jahren den Vorsitz im Verein in schwieriger Lage mit dem Versprechen übernommen, ein erfolgreiches und schönes Jubiläumsfest zu organisieren und mitzugestalten. Diese Aufgabe hat er mit Bravour erledigt und konnte nun ein „bestelltes Feld“ übergeben. Da Heiner Rust auch weiterhin den Schützenverein Brink als Vorsitzender leitet, wird er sich sicher nicht langweilen. Der zweite Vorsitzende Günther Zehrt und der Ehrenvorsitzende Gustav-Wilhelm Eggers würdigten die Leistung und das Engagement von Rust und zeichneten ihn für seine besonderen Verdienste aus. Nach jahrzehnter langer Vorstandarbeit standen auch Karl-Heinz Lange als Schriftführer und seine Frau Sabine Lange als Damenleiterin nicht mehr zur Verfügung. Beide wurden durch Heiner Rust geehrt und gebührend verabschiedet.
Als nächstes standen nun die Wahlen für den neuen Vorstand auf der Tagesordnung. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Manfred Pilgrim gewählt. Neuer Schriftführer wurde Ralf Damerow. Als Schatzmeister wurde Dirk Schauer in seinem Amt bestätigt. Schießsportleiterin wurde Inge Kiesewetter-Pilgrim. Zur Damenleiterin wurde Susanne Rönner gewählt. Festausschussleiter bleibt weiterhin Helge Bugs. Zu Kassenprüfern wurden Mandy Bornschein und Dieter Rönner gewählt. Hausmeister des Schützenhauses am Stucken-Mühlen-Weg bleibt auch weiterhin Helge Bugs.
Nach Ende des Wahlmarathons übernahm der neue Vorstand die Leitung der Sitzung. Manfred Pilgrim bedankte sich nochmals bei Heiner Rust für die geleistete Arbeit und versprach, diese in Kontinuität fortzusetzen. Mit dem Punkt Verschiedenes und einer allgemeinen Aussprache endete die Sitzung.