Neuer Trainer beim VfB

Auch Spät- und Wiedereinsteiger sind bei den Karateka jederzeit herzlich willkommen.

Karatekursus für Erwachsene startet am 18. November

VfB Langenhagen. Mohammed Ataya aus der Karategruppe des VfB Langenhagen hat erfolgreich seine Trainerausbildung absolviert. Er wird nun künftig das Karatetraining am Freitagabend von 20 bis 21.30 Uhr in der Hermann-Löns-Schule (Hindenburgstraße) leiten. Wer Lust hat, ist jederzeit zur Schnupperstunde eingeladen, denn die ersten drei Übungseinheiten sind im VfB kostenlos und unverbindlich. Ein neuer Einführungskursus für Frauen und Männer ab 30 Jahren beginnt am Montag, 18.November um 19 Uhr in der Gymnastikhalle der Hermann-Löns-Schule (Niedersachsenstraße). Karate-Do bedeutet "Der Weg der leeren Hand", obwohl neben Hand- und Fausttechniken auch Tritte sowie Würfe und Hebel zum Programm gehören. Alle Techniken können an die körperlichen Voraussetzungen der Teilnehmer angepasst werden. Zu Beginn reichen eine Jogginghose und ein T- oder Sweatshirt aus, trainiert wird barfuß.
Zu finden sind die Karateka nicht nur montags und freitags, sondern auch mittwochs ab 18 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasiums (Konrad-Adenauer-Straße). Natürlich sind auch Spät- und Wiedereinsteiger jederzeit herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es bei Thomas Tschörner unter (01525) 1844850 oder thomastschoerner@vfb-langenhagen.de, oder auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.