Neues Wohnen im Alter

Hauptversammlung beim SoVD Krähenwinkel/Kaltenweide

SoVD Krähenwinkel/Kaltenweide. Der SoVD-Ortsverband Krähenwinkel/Kaltenweide hatte kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel eingeladen. 106 Mitglieder stimmten sich darauf mit einem Grünkohlessen ein.
Es folgte der Bericht des Vorsitzenden Günther Rümper: Im Jahr 2010 nutzten 802 Mitglieder und Gäste bei zwölf Betreuungsveranstaltungen das vielseitige Unterhaltungsangebot. Anfang 2011 zählt der Ortsverband 424 Mitglieder. Der Kreisverband der Region Hannover hat für seine Mitglieder im Jahr 2010 etwa 9.000 Beratungen durchgeführt und fast 1,4 Millionen Euro als Nachzahlung erstritten.
Es folgte der Jahresbericht von Schatzmeisterin Karin Wandelt; dazu gab Hartmut Fuhrmann den Bericht der Revisoren mit Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes bekannt, dem auch einstimmig stattgegeben wurde.
Die Ortsbürgermeister Andreas Hartfiel (Krähenwinkel) und Wolfgang Langrehr (Kaltenweide) überbrachten die Grußworte der Ortsräte. Herbert Könneke berichtete über die Arbeit des Seniorenbeirates. Mit einem Referat “Neue Wohnformen im Alter – zusammen wohnen, selbstbestimmt leben“ von Andrea Beerli klang die Veranstaltung aus.
Folgende Urlaubsreisen finden in diesem Jahr statt: vom 29. April bis zum 1. Mai zur Tulpenblüte nach Holland, vom 18. bis 25. Juni nach Ueckermünde, vom 30. Dezember bis 1. Januar eine Silvesterreise nach Fürstenberg im Sauerlandsowie vier Tagesreisen mit verschiedenen interessanten Zielen. Außerdem sind vier Veranstaltungen im Ort geplant; Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Beratung, Antragsstellung und Informationen zum Sozialrecht finden für Mitglieder im Sozial-Beratungs-Zentrum Hannover an der Herschelstraße 31, Telefon (05 11) 7 01 48 21 statt. Für weitere Informationen zum Jahresprogramm steht Günther Rümper unter Telefon (05 11) 77 37 65 gern zur Verfügung.