Nico Schlüter ganz oben auf dem Treppchen

Der Fuchs-Cup war Nicos Turnier.

VfB-Judoka kämpfen beim Fuchs-Cup

VfB Langenhagen. Drei Judoka des VfB Langenhagen traten am Wochenende beim Fuchs-Cup in Nordstemmen an. Als erster musste Nico Bittner in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm an den Start. Sein erster Kampf ging gegen den späteren Sieger der Gewichtsklasse schnell zu Ende. Auch in seinem zweiten Kampf konnte er sich leider nicht durchsetzen, so dass das Turnier früh für ihn beendet war. Nico Schlüter startete in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm im Poolsystem. Dieser Fuchs-Cup war Nicos Turnier, denn, obwohl er sehr leicht für die Gewichtsklasse war, entschied er alle vier Kämpfe vorzeitig für sich und konnte somit ganz oben aufs Treppchen klettern. Darüber hinaus fuhr er auch noch den Technikerpokal der U18 männlich für einen Ippon nach sechs Sekunden ein.
Am Sonntag stand auch Rebecca Essikman auf der Matte. Auch sie trat, wie Nico Bittner am Tag zuvor, im doppelten K-o.-System in ihrer Gewichtsklasse an. Im ersten Kampf sah es für Rebecca zunächst gar nicht schlecht aus, aber für einen Sieg reichte es leider nicht. In ihrer zweiten Begegnung konnte sie sich dann vorzeitig mit der Würgetechnik Katate-jime durchsetzen. Allerdings verlor Rebecca ihren nächsten Kampf und erreichte damit den fünften Rang.
Wer auch einmal ganz oben auf dem Treppchen landen möchte, kann einfach mal zum kostenlosen Schnuppertraining vorbeikommen. Die Sieben- bis Zwölfjährigen treffen sich dienstags und die ab Zwölfjährigen donnerstags ab 18 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasiums Langenhagen. Weitere Infos über Judo im VfB Langenhagen gibt es bei Spartenleiterin Klaudia Wahl (Telefonnummer 0511/ 72 27 42) oder auf unserer Homepage www.vfb-langenhagen.de.