Partyspiele und Polonaise zelebriert

Eine bunte Kinderfaschings-Polonaise zieht durch den Saal. Fitty, der MTV-Fuchs, war mittendrin.

Große Sause und kleine Jecken beim MTV-Karneval

MTV Engelbostel-Schulenburg. Mit dem Ansturm der MTV-Kinder wurde die „Gaststätte zur Post zur „Karnevalshochburg in Engelbostel" erklärt. Die „kleinen Jecken“, verkleidet als Engel, Piraten, Prinzessinnen und vielfältigen Figuren aus der Fantasiewelt eroberten den Saal, der mit bunten Luftballons, Girlanden und Luftschlangen geschmückt war. Bunt und lebhaft ging es hier zu. René Schulz legte flotte Stimmungs- und Diskomusik auf. Die Kinder hatten Spaß am Dosenwerfen, Eierlaufen, Glücksfäden ziehen, Sackhüpfen, Dosenlaufen und mehr. Wer sich einen schönen Button anstecken wollte, der durfte ihn sich selbst stanzen. Sönke van Stigh, Kai Höltje und Laura Pfeuffer von der Jugendleitung halfen dabei. Am großen Maltisch konnten sich die Kinder künstlerisch produzieren. Eltern, Omas und Opas bedienten sich derweil an der umfangreichen Kuchentheke, tranken Kaffee und beobachten ihre Kleinen beim Toben und Tanzen.
Einer der Höhepunkte war wieder der Auftritt der „Foxies“, der MTV Kindertanzgruppe. Unter der Leitung von Alicia Sánchez führten die Mädchen gut einstudierte Tanzformationen auf. Als Alicia zum Macarena Tanz aufrief, war der halbe Saal mit Händen, Schultern, Armen und Beinen in Bewegung. Noch lebhafter wurde es, als sich die „Polonaise Blankenese“ Schulter an Schulter durch den Saal schlängelte. Fast alles war auf den Beinen.
Larissa Pfeuffer war fleißig damit beschäftigt, Tombola-Lose zu verkaufen. Alle 400 Lose gewannen, es gab keine Nieten. Die Hauptpreise waren ein Minion Roller, ein Car Roller und ein Fußball Glyde Ball. Lana, Annika, Hannah und Jonathan waren die glücklichen Gewinner.
Nur mit Hilfe der ehrenamtlichen Organisatoren, Helfer und Sponsoren konnte das schöne Faschingsfest ermöglicht werden, so der Bericht von Hartmut Dietzsch vom MTV.