Pellkartoffeln, Quark und Speckstippe

Der zarte Matjes zerging einfach im Munde.

Matjesessen beim DRK Krähenwinkel

DRK Krähenwinkel. Beim DRK Krähenwinkel war Matjesessen angesagt. Es gab Dreierlei mit Pellkartoffeln, Quark und Speckstippe. Etwa 40 Personen ließen es sich richtig gutgehen. Der Matjes ist ja auch ein echtes Naturprodukt und das geht nur, wenn man als ganz junger Fisch den Rat seiner Mutter befolgt: „Junge iss, sonst wird nie ein richtiger Mattes aus dir". Nur wenn Fische zwischen Mai und Juni gefangen werden, gibt es diese ganz zarten Matjes. Der feine-buttrige Geschmack ließ einen das Wasser im Mund zusammenlaufen.