Pfeilflug bei Fackellicht

Traditionelles Nachtschießen des Schützenvereins Godshorn

Schützenverein Godshorn. Jetzt zündeten die Bogenschützen des Schützenvereins Godshorn die Fackeln zur Ausleuchtung ihrer Zielscheiben an. Zu ihrem traditionellen Nachtschießen waren Gastschützen und auch Zuschauer eingeladen. Auf Entfernung von 40 und 20 Yards brachten die Schützinnen und Schützen je 18 Pfeile in das schwach beleuchtete Ziel. Petrus war den Schützen wohl gesonnen und bedachte die Sportler mit einem warmen, windstillen Spätsommerabend. So landeten viele Pfeile im goldenen Zentrum der Scheiben. Anschließend fand im Vereinshaus die Siegerehrung statt. Beim Essen wurde „der goldene Schuss“ noch bis spät in die Nach diskutiert.