Pippi Langstrumpf und Minni Maus

Im Kostümwettbewerb traten die Reiter gegeneinander an.

Faschingsreiten beim Reiterverein Langenhagen

Reiterverein Langenhagen. Das Faschingsreiten ist eine schöne Tradition des Reitervereins. Es gibt den Jugendlichen und Erwachsenen eine gute Gelegenheit, sich und die Pferde herauszuputzen. Mit viel Mühe sind auch dieses Jahr wieder tolle Kostüme entstanden, die in einem Kostümwettbewerb gegeneinander angetreten sind. Den ersten Platz erreichte Angelina Barbec mit Hesina als Pippi Langstrumpf. Den zweiten Platz erhielt Giulia Pendsa mit Goldenen Djego dem Weihnachtspferd. Den dritten Platz belegte Martyna Wisniewska mit Vermont als Minni Maus. Zusätzlich zu den Kostümen gab es für die Zuschauer verschiedene Reiterspiele zu bestaunen, wie Ringestechen und Tonnenreiten. Auf der anschließenden Faschingsparty feierten die Vereinsmitglieder bis spät in die Nacht.