Platz sieben in der Gesamtwertung

Belegte den ersten Platz: Lara Hoppe.

Wertvolle Punkte für VfB-Judoka beim Kids Cup

VfB Langenhagen. Am dritten Kampftag des Kids Cup in Mellendorf wurden noch einmal wertvolle Punkte gesammelt. Viele unserer jungen Judoka nutzen dieses Turnier für ihr Wettkampfdebut auf der Judomatte. Der VfB war mit sieben Kindern gut vertreten. Als erste durfte gleich Lara Hoppe an den Start. Bei ihrem ersten Wettkampf außerhalb des eigenen Vereins konnte sie gleich zwei Siege für sich verbuchen und freute sich über den ersten Platz. Im Pool Ibsingen standen sich dann Toby Rachner und Carlo Kriele gegenüber. Das VfB-interne Duell ging mit Haltegriff an Carlo. Toby konnte aber einen Kampf für sich verbuchen und erreichte einen guten vierten Platz. Carlo konnte in seinem ersten Kampf gerade noch eine Waza-ari Führung seines Gegners mit Waza-ari begegnen und in einen Haltegriff nachgehen, was mit einem Ippon, also dem Sieg belohnt wurde. Einen weiteren Kampf entschied er zügig mit Ippon für sich und freute sich über einen hart erkämpften zweiten Platz. Vincent Wiegel konnte sich in zwei seiner drei Kämpfe lange halten und seinen Gegner auch das eine oder andere Mal in Bedrängnis bringen und erreichte ebenso Platz vier wie Arne Schlüter in seinem Pool Forst Rundshorn. Für Tim Baron war es ebenfalls der erste Auftritt auf der Wettkampfmatte außerhalb seines Vereins und er sammelte im Pool Hellendorf gegen vier Gegner erstmal viel Erfahrung. Auf seinen fünften Platz darf er sehr stolz sein. Zuletzt durfte noch Martin Gertje an den Start. Einen Kampf konnte er vorzeitig mit Ippon für sich entscheiden, aber er verlor seine weiteren Kämpfe, obwohl er sich jeweils lange hielt und erreichte so einen hart erkämpften vierten Platz. Somit erreichte der VfB in der Gesamtwertung von 20 Vereinen einen respektablen siebtenPlatz und die Judokids freuen sich schon auf den Kids-Cup 2016.