Programm ließ Kinderaugen leuchten

Die Jüngsten hatten bei der Voltigier-Präsentation ihren großen Auftritt bei der Weihnachtsfeier des Reitvereins Hubertus.

Weihnachtliche Stimmung beim RFVoV Hubertus

RFVo Hubertus. Auf jede Wetterlage sind die Mitglieder des Reit-, Fahr- und Voltigiervereins (RFVoV) Hubertus vorbereitet - ob warm oder kalt, trainiert wird über das ganze Jahr mit den Pferden, vor Wind und Regen schützt die große Reithalle. So erfordert die Vorbereitung für die Weihnachtsfeier in jedem Jahr, für das Wohl der Gäste zu sorgen, die nicht all zu sehr frieren sollen. Rechtzeitig wird dann das Reiterstübchen beheizt. In diesem Jahr war das wegen der milden Temperaturen fast nicht nötig. Hergerichtet wurde dort aber wie immer ein Kuchenbüfett. Zudem wurde den Gästen Kaffee und Glühwein angeboten, der allen gut schmeckte, nachdem an der frischen Luft das weihnachtliche Programm anzuschauen war. Es begann mit den jungen Voltigierern und den Schulpferden Nando und Gandalf. Danach zeigten ein paar Reiterinnen ihr Können und die ersten Übungseinheiten mit dem Ziel, sich beim nächsten Turnier zu messen. Etwas Ruhe kehrte ein, als die Schulpferde in der Halle platziert wurden und der stellvertretende Vorsitzende Klaus Flügel eine Weihnachtsgeschichte rund um die Hauptdarsteller vorlas.
Die letzte Präsentation zeigte dann Schulpferd Privo mit seinen Voltigierern, die spektakuläre Übungen darboten.
Und dann kam er endlich, der lang ersehnte Besuch des Weihnachtsmannes. Die Kinderaugen leuchteten als er die Geschenke verteilte. Ein gelungener Nachmittag für kleine und große Gäste. Hubertus wünschte allen ein besinnliches Weihnachtsfest für Mensch und Tier!