Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr

Mit viel Spaß dabei: Übungsfreizeit in Wernigerode mit den „Happy Kids“ der Akkordeonfreunde.

Akkordeonfreunde freuen sich über viele junge Mitglieder

Akkordeonfreunde Langenhagen. Während der Hauptversammlung der Akkordeonfreunde, die von der Vorsitzenden Ortrud v. Glahn eröffnet wurde, wurde Gerhard Bodenstab in seinem Amt als Kassierer bestätigt. Mit einigem Stolz blickten die Akkordeonfreunde dann auf das vergangene Jahr zurück.
Schon im Frühjahr wurde fleißig für das Treffen unter dem Motto „Wir sind ganz Chor für UNICEF“ geprobt, bei dem Musikgruppen und Ensembles aus ganz Deutschland zu einem „Con-Brio-Festival“ in Fürstenwalde zusammenkamen. Zeitgleich freute sich Vereinssolist Miroslav Pap über einen großen Erfolg: Er erreichte im bundesweiten Vergleich in Baden Baden die höchste Wertungsstufe „hervorragend“.
Aber auch mit vielen anderen Konzerten glänzten die vier Orchester sowie die Spielgruppen und Duette des Vereins – die Qualität der Orchester hat sich mittlerweile in der gesamten Region Hannover herumgesprochen. Ein besonderes Highlight des vergangenen Jahres war das Jahreskonzert in der Aula des Schulzentrums, bei dem der Nachwuchs der Langenhagener Akkordeonfreunde die Bühne beherrschte.
Der Verein verzeichnete erfreulicherweise auch im vergangenen Jahr einen wachsenden Zulauf von Kindern, unter anderem aufgrund der vier Gruppen zur musikalischen Früherziehung, von denen viele Kinder im Anschluss in das Jugendorchester wechseln.
Auch auf dieses Jahr freuen sich die Langenhagener Akkordeonfreunde schon: Es sind Übungsfreizeiten im Harz und in Gailhof geplant, außerdem eine Reise zum internationalen Musikfestival in Innsbruck, wo der Verein bereits in der Vergangenheit große Erfolge feiern konnte. Hierfür probt Rondo d’accord bereits fleißig und besuchte bereits ein Vorbereitungswochenende mit vielen anderen Orchestern in Rheinsberg.
Auch in und um Langenhagen sind die Akkordeonfreunde wieder für viele Konzerte gebucht. Wer sie in nächster Zeit erleben möchte, ist herzlich eingeladen am Sonntag, 28. März, um 16 Uhr in die Emmauskirche zu kommen. Hier geben die Orchester „con brio“ und „rondo d’accord“ ein abwechslungsreiches Konzert.
Informationen über die Langenhagener Akkordeonfreunde, die Orchesterarbeit und den Instrumentalunterricht gibt es bei der Vorsitzenden Ortrud von Glahn unter der Telefonnummer (05 11) 73 15 32.