Rund um den Schlumpf

Auf den Matten waren packende Kämpfe zu sehen.

Judo-Vereinsmeisterschaften im VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Zu spannenden Judokämpfen traf sich die Rekordzahl von 43 kleinen und größeren Judoka des VfB Langenhagen am Muttertag. Unter dem Motto „Schlümpfe“ kämpften 24 Farbgurte in gewichtsnahen Gruppen ihre Vereinsmeister aus, 19 Judoanfänger fochten ihre Kämpfe am Boden aus und ermittelten so ihre Vereinsmeister.
Auf zwei Matten starteten die oftmals erfahrenen, aber auch zahlreichen Erstkämpfer, für die dieses Turnier eine wundervolle erste Wettkampferfahrung darstellt. Moralische Unterstützung erhielten die Kämpfer durch ihre Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde und andere interessierte Zuschauer. Den Eltern war auch das überaus üppige und leckere Buffet zu verdanken, das vor der Halle aufgebaut wurde. Schon nach etwa zwei Stunden waren alle Entscheidungen ausgefochten und die Kampfrichter gingen zu Spaß- und Freundschaftskämpfen über, während die Urkunden erstellt wurden.
Eine kleine Überraschung hatte die Spartenleitung für alle anwesenden Mütter vorbereitet, die ihren Muttertag in der Sporthalle verbrachten: Jede von ihnen bekam kurz vor der Siegerehrung eine Blume überreicht. Mit der Ehrung auf dem Siegerpodest mit Urkunde und Medaille und einem Gruppenfoto endete schließlich für die Teilnehmer ein aufregender und unterhaltsamer Nachmittag.
Die Vereinsmeister des Jahres 2010 heißen Dominik Krause, Anja Bittner, Marvin Fahlbusch, Paul Sassenberg, Leandra Meier, Cornelius Bertram, Cedric Balogh, Antonia Voigt, Lukas Schütte, Ronja Backhaus, Luna Steege, Saen Heidar und Joris van de Flierdt.
Wer sich für Judo beim VfB interessiert, der ist herzlich zum Probetraining eingeladen – die ersten drei Stunden sind kostenlose und unverbindliche Schnupperstunden. Auf der Homepage www.vfb-langenhagen.de warten noch mehr Impressionen von den Vereinsmeisterschaften.