Saisonstart endet durchwachsen

Punktgewinn für die Schachtiger

Schachtiger Langenhagen. Am ersten Spieltag der Schachsaison 2017/18 erwiesen sich die Schachtiger Langenhagen als noch nicht eingespielt. In der Verbandsliga Süd verlor die erste Mannschaft gegen die SD Isernhagen mit 3-5. Oliver Hofmann, Bernd Grohmann, Helge Wittur, Herbert Scheer, Carsten Ahlvers und Falko Bozicevic kamen jeweils nicht über ein Remis hinaus und vermochten zwei verlorene Bretter nicht zu kompensieren. Die Tiger steigen auf Tabellenplatz sieben ein und haben in der nächsten Runde den Aufstiegsaspiranten SV Laatzen zu Gast. Besser machte es die zweite Tigermannschaft nach ihrem Aufstieg in der Kreisliga West. Gegen den Bezirksklassenabsteiger SpVgg Calenberg gab es immerhin einen 4-4-Achtungserfolg. Für die Punkte sorgten Benedikt Tondera, Holger Zach, Fatih-Ali Dinc und Artur Ramminger. Die Tiger teilen sich daher mit ihrem heutigen Gegner den fünften Tabellenplatz. In der nächsten Runde geht es zum TuS Wunstorf.