Schützen bereiten Fest im Juni vor

Der bestätigte Vorstand des Godshorner Schützenvereins nach der Versammlung.

Positive Nachrichten bei der Versammlung

SV Godshorn. Die Versammlung des Schützenvereins (SV) Godshorn begann nach der Schützenvesper mit der Begrüßung des Vorsitzenden Dittmar Brockmann. Er gab Auskunft zur Mitgliederentwicklung, die leider rückläufige Tendenz habe. Es fehlten beim Schießsport Jugendliche. Trotzdem hörten die Anwesenden viele positive Nachrichtien. So werde versucht, in diesem Jahr wieder ein Zeltfest vom 16. bis 18. Juni auf dem Le-Trait-Platz durchzuführen, weil der Schützenverein in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiern möchte. Bei diesem Fest sollen langjährige Mitglieder geehrt werden. Für 15 Jahre Mitgliedschaft André Bernard, Friedrich Brüggmann, Oliver Cord und Thorben Hoffmann; für 25 Jahre Mitgliedschaft Uwe Grädner, Erhard Mertner und Roland Mertner; für 50 Jahre Mitgliedschaft Frieda Beck, Friedhelm Döpke, Erika Holzrichter, Ingo Holzrichter, Irmgard Jürgens, Hans-Dieter Kahle, Walter Koch und Ursel Meliß; für 60 Jahre Mitgliedschaft Reinhold Sobotta.
Besonders erfreut war die Mitglieder über den Kassenbericht der Schatzmeisterin Barbara Sieker. Auch Martina Scheerle lobte als Kassenprüferin die exakte Kassenführung.
Danach gaben die Schießsportleiter ihren Jahresbericht bekannt und konnten auf viele sportliche Erfolge stolz sein. Der Referent für Bogenschießen, Udo Röver, berichtete unter anderem, dass sein Team auch im vergangenem Jahr viele Jugendliche für den Sport begeistern konnten. Der Bläserkorpsleiter, Michael Heese, berichtete über die vielen Auftritte seines Bläserkorps und den Erfolg des letzten Konzertes in der Godshorner Kirche.
Bei den Vorstandswahlen in ihrem Amt bestätigt wurden: Kai Girke, zweiter Vorsitzender; Elke Oppermann, Schriftführerin; Uwe Grädner, Hauptschießsportleiter; Elke Lieske, Damenleiterin; Jan Hameister, Jugendleiter; Michael Heese, Bläserkorpsleiter; Udo Röver, Bogensportleiter; Anneli Boy, stellvertretende Schatzmeisterin; Sandra Nolte, Referentin Pistole. Der Ehrenrat besteht aus Eugenie Teuber, Ingo Holzrichter und Heinz Hermann Rathmann. Kommissarisch neu hinzu kommt Reinhold Sobotta. Die Versammlung hat dieses einstimmig bestätigt.
Die Jahreshauptversammlung schloss mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Auf der Lüneburger Heide“.