Schützen feierten bis in den frühen Morgen

Godshorner proklamierten ihre Winterkönige

SV Godshorn. Der Godshorner Schützenball war wieder eine gelungene Veranstaltung. Die Bekanntgabe der diesjährigen Winterkönige wurde vom Vereinsvorsitzenden Dittmar Brockmann und seinem Stellvertreter Kai Girke spannend vorgetragen. Ihnen zur Seite stand der Schießsportleiter Kurt Geveke und überreichte die Präsente. In diesem Jahr hat die Königswürde seit langer Zeit wieder einmal ein Ehepaar erreicht. Winterkönig ist Walter Nordmeyer und Ehefrau Christel ist auch seine Königin. Alle Gäste waren darüber erfreut besonders die Eheleute Nordmeyer. Den zweiten Platz bei den Herren erreichte Udo Röver gefolgt von Sebastian Brockmann. Bei den Damen kam auf den zweiten Platz Mausi Teuber vor Anneli Boy. Bei der Jugend darf sich Markus Knaebel König nennen und verwies Marcel Blankenburg und Florian Wook auf die Plätze zwei und drei.
Die besten Teiler beim Königschießen erzielten bei der Jugend Markus Knaebel
(21,1), bei den Damen Anneli Boy (15,4) und bei den Herren Walter Nordmeyer (20,8).
Auch hierfür gab es einen Preis, einen geschliffenen Glasstein mit Gravur. Es wurde viel getanzt und die Gäste wurden mit Solovorträgen unterhalten. Die Majestäten freuten sich über ihre Schießergebnisse und feierten mit ihrem Schützenvolk und den Gästen bis in den frühen Morgen.