Schulsporthalle wird renoviert

Trainingsmöglichkeiten des MTV ändern sich

MTV Engelbostel-Schulenburg. Die Turnhalle der Grundschule Engelbostel muss dringend renoviert werden. Der Hallenboden ist stark beschädigt. Die Halle ist gesperrt, daher sind auch keine Trainings- und Übungsstunden möglich. Einige Abteilungen sind jetzt im Sommer weniger betroffen, da sie das Außengelände nutzen. Die übrigen Übungsstunden werden in den MTV-Mehrzweckraum müssen verlegt, allerdings zu anderen Zeiten. Folgende Änderungen ergeben sich daraus:
Tischtennis: Die Relegationsspiele der Herren finden auswärts statt. Die Jugend ist mit den Punktspielen durch. Der Übungs- und Trainingstag wird auf den Freitag verlegt; Volleyball: Die Volleyballer haben alle Punktspiele bestritten und spielen jetzt Beach-Volleyball auf dem MTV-Gelände; Turnen und Gymnastik: Das komplette Kinder- sowie Eltern-Kind-Turnen, dienstags und mittwochs, wird zu den gleichen Zeiten in den Mehrzweckraum verlegt. Bei schönem Wetter kann auch draußen Sport betrieben werden. Die Gruppe Er und Sie trainiert montags von 10 bis 11 Uhr.
Die Gymnastikdamen trainieren dienstags von 9.30 bis 11 Uhr mit Annelore Schmidt. Weiterhin werden zu den bekannten Dienstagabend Stunden Kegeln, Radfahren und sonstige Aktivitäten unternommen; Kinderladen-Aktionen:
Diese läuft auf dem Außensportgelände; Schulsport: Dieser findet ebenfalls auf dem Außensportgelände statt; Tennis und Fußball: Die Kinder und Jugendlichen, die im Winter die Halle benutzen, sind jetzt im Sommer nicht betroffen. Der MTV hofft, dass nach den Sommerferien in eine frisch renovierte Turnhalle wieder benutzt werden kann. Der MTV gibt die Hoffnung auch nicht auf, dass sich die Politik dazu durchringt, eine erweiterte Schulsporthalle in Engelbostel zu planen. Sowohl die Grundschule als auch der Sportverein verzeichnen einen Zuwachs an Kindern, Jugendlichen und Mitgliedern generell, sodass sich die bereits bestehende Knappheit der Hallenkapazität weiter verschärfen wird.