Segler gingen auf Boßeltour

Frische Luft und klare Sicht genossen die Mitglieder des Segel-Clubs in Engelbostel.

Segel-Club Passat organisierte Tour

Engelbostel. "Statt Segeln und Picknick, Boßeln und Grünkohl" war das Motto der diesjährigen Boßeltour des Segel-Clubs Passat. "Segler brauchen Sonne und Wind. Und beides hatten sie auf den Wiesen bei Engelbostel ausreichend", berichtet Bernd Röber, Vorsitzender des Clubs. Der Wettkampf der beiden Teams machte bei strahlendem Sonnenschein mitten im Januar ausreichend hungrig. Zumal am Ende eine erfolgreiche Mannschaft feststand. Mit kräftigem achterlichen Wind wurden die Segler zum Abschluß in einen Dorfgasthof eingeweht und mit deftigem Grünkohl belohnt. Jetzt hat die aktive Segelgemeinschaft nicht nur seefeste Skipper sondern auch einen satten Grünkohlkönig.
Weitere Informationen über die Aktionen des Segel-Clubs gibt es auf der Internetseite www.segelclub-passat.de.