Selbst- und Fremdrettung

Junior-Retter-Ausbildung der DLRG Langenhagen

DLRG Langenhagen. Beim Junior-Retter handelt es sich um einen Kursus oder um ein Abzeichen, das zur Überbrückung der Zeit zwischen dem Jugendschwimmabzeichen und dem Rettungsschwimmabzeichen Bronze genutzt werden kann. Er wird als vorbereitende Prüfung auf das Rettungsschwimmen geführt. Innerhalb des Kurses werden die grundlegenden Maßnahmen zur Selbst- und einfachen Fremdrettung vermittelt. Der Junior-Retter ist eine Vorbereitung auf die komplexen Rettungsmöglichkeiten, die im Rettungsschwimmkursus vermittelt und erlernt werden. Er stellt in angemessener Weise eine Vorbereitung auf das Dasein als Retter dar und bietet jungen Schwimmern Einblicke in das Retten von anderen Personen und sich selbst. Elementare Erste Hilfe ist ebenfalls Bestandteil des Junior-Retter-Abzeichens, sodass die Kinder schon früh in den Kontakt mit einfachen Erste-Hilfe- Maßnahmen kommen.
Voraussetzungen zur Teilnahme an der Junior-Retter-Ausbildung sind ein Mindestalter von zehn Jahren und das deutsche Jugendschwimmabzeichen in Gold.
Die theoretische Ausbildung mit abschließender schriftlicher Prüfung findet am Sonnabend, 22. Juni, ab 12 Uhr im DLRG-Heim am Silbersee statt. Die praktische Ausbildung mit der Abnahme der zu erbringenden Leistungen findet am Sonntag, 23. Juni, ab 9.30 Uhr im Godshorner Schwimmbad statt.
Anmeldungen werden unter der folgenden Telefonnummer (0 15 22) 4 22 71 75 (Chantal Gotthardt) entgegengenommen.