Siggi kümmert sich seit 29 Jahren

Siegfried Bartel (hinten von links), Isabell Winkler und Catharina Mielke mit einer Anfängergruppe.

Langjährige Erfolgsgeschichte: Nichtschwimmerausbildung beim SVL

SV Langenhagen (fl). Eine langjährige Erfolgsgeschichte ist die Nichtschwimmerausbildung im Schwimmverein Langenhagen. Der Verein leistet einen erheblichen Beitrag, um die immer noch viel zu große Anzahl an Nichtschwimmern in Langenhagen und Umgebung zu senken. Im Dezember feiert der SVL seinen 40. Geburtstag, und seit mehr als 30 Jahren sorgt der Verein dafür, dass möglichst viele Kinder das Schwimmen erlernen. Einen großen Anteil daran hat Siegfried (Siggi) Bartel, der sich seit nunmehr 29 Jahren um diese Abteilung des SVL kümmert und in dieser Zeit schon mehreren hundert Kindern zum Seepferdchen-Abzeichen verholfen hat. Siggi Bartel bietet zurzeit zwei Kurse am Montag an, außerdem stehen noch am Mittwoch zwei Stunden unter der Leitung von Silvia Winkel, Isabelle Winkel und Catharina Mielke zur Verfügung. Es könnten wesentlich mehr sein, so Siggi, wenn mehr Platz zur Verfügung stünde. "Dafür wäre ein vielseitig verwendbares Spezialbecken mit Hubboden die ideale Lösung", so Bartel. Ein Schwimmkursus beim SVL sehr preiswert, die Kinder müssen lediglich Mitglied werden und zahlen sieben Euro im Monat. Nach Erwerb des „Seepferdchens“ können sie mit monatlicher Kündigung den Verein wieder verlassen oder einen weiterführenden Kursus besuchen, bei dem dann die vier
Grundschwimmarten erlernt werden. Angenommen werden nur Kinder, die das fünfte Lebensjahr vollendet haben. Allerdings gibt es eine lange Warteliste, daher sollten interessierte Eltern ihre Kinder früh genug anmelden. Anfragen bitte beim zuständigen Schwimmwart Florian Battermann unter schwimmwart@svl-langenhagen.de oder telefonisch bei Silvia Winkel unter der Telefonnummer (0151) 21 10 04 78.