Sparta erkundete den Spreewald

Ausflug der Aerobic-Damen nach Lübbenau

Langenhagen. Zum 17. Mal absolvierten die Aerobic-Damen nun ihren alljährlichen Wochenend-Ausflug. Dieses mal war Lübbenau im Spreewald das Ziel. Freitagmorgen ging es los. Nach 350 Kilometer Anreise in Fahrgemeinschaften richteten die Damen sich erst einmal ein, denn übernachtet wurde in Gurkenfässern - heimelige Holzhäuser in markanter Form.
Nach einem Cafe-Besuch wurde bei strahlendem Sonnenschein mit einer Stadtführung der Ortskern besichtigt. Am frühen Abend ging es in ein Restaurant, wo bei heimischen Bier und Gerichten gespeist wurde. Anschließend gab es ein gemütliches Zusammensitzen zwischen den Gurkenfässern.
Der nächste Tag begann, nach einem ausgiebigen Frühstück, mit einer 17 Kilometer langen Radtour durch den Spreewald. Danach gab es Stärkung mittels Kaffee und Kuchent. Nachmittags ging es dann zu einer dreistündigen Kahnfahrt durch den urtypischen Spreewald mit all seiner Naturvielfalt. Am versteckt gelegenen Gasthaus Wotschofska wurde die Fahrt unterbrochen, und nach einer kurzen Einkehr ging es zurück zum Ausgangspunkt.
In Lübbenau angekommen wurde eine kleine Gaststätte mit eigener Brauerei angesteuert. Auf dem Rückweg zu den Gurkenfässern ging es über den Marktplatz, wo in der Zwischenzeit ein buntes Treiben mit viel Musik und guter Laune stattfand.
Vor der Heimreise am Sonntag wurde noch das Freiland-Museum Lehde besucht und Spreewälder Plinsen gegessen. Am frühen Nachmittag wurde dann die Heimreise angetreten. Vier Stunden später war das gesamte Team wohlbehalten wieder zu Hause angekommen, um im italienischen Restaurant den Abschluss zu feiern.