Spitzenspiele verloren

Nachsehen für B- und D-Junioren der HSG

HSG Langenhagen. Zwei richtige Spitzenspiele gingen am Wochenende bei männlichen Handball-Jugendmannschaften in der Sporthalle der Robert-Koch-Realschule über die Bühne. Die männliche D-Jugend spielte gegen den Spitzenreiter HSG Badenstedt, unterlag nach viel Kampf am Ende mit 17:20 (10:10). Lange hielten die Gastgeber aus Langenhagen bis zum 15:16 mit. Dann markierte der Haupttorschütze der Badenstedter, der trotz Manndeckung über weite Strecken des Spiels elf Treffer schaffte, die entscheidenden Treffer zum 18:15-Vorsprung für die Gäste vier Minuten vor Schluss. Die männliche B-Jugend trat als bislang ungeschlagener Spitzenreiter gegen den Zweiten aus Garbsen an, der bisher einen Minuspunkt auf seinem Konto hatte. In einer temporeichen Begegnung fand die Deckung der Gastgeber oft kein Mittel, sodass es am Ende der Partie 25:30 hieß. Eine Niederlage, mit der die HSG-B-Jugendlichen vorerst die Tabellenführung einbüßten. Weitere Ergebnisse auf der Homepage der HSG Langenhagen.