Treffsicherheit bewiesen

Die Sieger des Hegeringschießen bei der Pokalübergabe durch den stellvertretenden Hegeringleiter Ralf Seeßelberg (von rechts nach links): Werner Deiters, Heinrich Gerns, Ralf Seeßelberg, Holmar Kleinloff und Helge Rethmeyer. (Foto: Hegering Langenhagen)

Schießwettkampf im Hegering Langenhagen

Hegering Langenhagen. 18 Jägerinnen und Jäger des hiesigen Hegering-Vereins nahmen am Wettkampf auf dem Schießstand in Schneeren teil. Wie bei allen Veranstaltungen des Hegerings standen der Spaß und die Gemeinschaft Vordergrund, doch auch der sportliche Ehrgeiz war an diesem Vormittag zu spüren. Geschossen wurden mit der Flinte die Disziplinen Kipphase und auf dem Tontaubenwurfstand Trap und Skeet. Der diesjährige Sieger des Tontauben-Pokals ist mit 20 von 30 getroffenen Tontauben Werner Deiters knapp vor Heinrich Gerns. Auch beim Schießen um den Kipphasen-Pokal lieferten sich Gerns und Deiters einen spannenden Wettkampf, welchen Heinrich Gerns am Ende nach einem Gleichstand durch den Entscheid der Münze mit zehn von zehn getroffenen Hasen für sich entscheiden konnte. Für die Gesamtwertung wurden zusätzlich auf 100 Metern die Disziplinen stehend angestrichener Bock, Überläuferkeiler stehend freihändig, Fuchs liegend und der laufende Keiler auf 50 Metern mit der Büchse geschossen. Der diesjährige Sieger des Kugelpokals ist Helge Rethmeyer, welcher ebenfalls den Keilerpokal und den Jungjägerpokal gewann. Der Gewinner in der Gesamtwertung ist mit 253 Punkten Holmar Kleinloff vor Deiters (245 Punkte) und Rethmeyer (245 Punkte). Zusätzlich zum Gesamt-Sieg gewann Holmar Kleinloff den Senioren-Pokal. Auch in diesem Jahr konnten die Schützen aus dem Revier Engelbostel den Revier-Pokal erfolgreich verteidigen. Alles in allem war es für alle Teilnehmer ein erfolgreicher Tag, welcher mit einem gemeinschaftlichen Grillen ausklang.